Prieroser Urgestein Björn Langner kandidiert für den Landtag Brandenburg

Björn Langner geht als Kandidat für den Landtag für BVB / FREIE WÄHLER ins Rennen. Er tritt im Wahlkreis 28 (Dahme-Spreewald III) an. 

Langner ist seit vielen Jahren sachkundiger Bürger im Sozialausschuss der Gemeinde Heidesee. Er lebt bereits von Geburt an in Prieros und kennt die Region und damit auch die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger. „Ich habe der Region viel zu verdanken und möchte gerne etwas zurückgeben, damit auch meine Kinder noch die Vorzüge meiner Heimat genießen können.“, so Langner. Der zweifache Familienvater, der in seiner Freizeit Imker ist, engagiert sich seit fast 20 Jahren ehrenamtlich im Sportverein SV Prieros „Dahme“ e. V. und hat dort entscheidenden Anteil an dessen enormen Wachstum und überregionaler Bekanntheit. Das Ehrenamt und der Erhalt lokaler Traditionen steht daher neben der Förderung von Mittelstand und Instandhaltung des ÖPNV ganz weit oben auf Langners Agenda. „Mir ist außerdem der Austausch zwischen Jung und Alt sehr wichtig.“, so Langner. Als größte Herausforderung der kommenden Jahre sieht er den demografischen Wandel an: „Wir müssen die jungen Leute auch wieder in die ländlichen Gebiete locken – dafür muss das Dorfleben wieder attraktiver werden.“

Langner wurde auf der Zentralversammlung von BVB / FREIE WÄHLER (FW) mit großer Mehrheit als Direktkandidat gewählt. Mit den FW kann er sich gut identifizieren: „Ich bin Realist und weiß schon ganz gut, wie die Politik so funktioniert. Bei den Freien Wählern fühle ich mich nicht an parteiideologische Zwänge gebunden. Mit gefällt das Konzept des Zusammenschlusses freier und unabhängiger Bürgerbewegungen sehr gut.“ Weiterhin kandidiert Langner nämlich für die unabhängigen Bürger für Bürger Heidesee (BfB) auch für den Kreistag LDS, die Gemeindevertretung Heidesee und den Ortsbeirat Prieros.

(Jonathan Sommerfeld)